In diesen 5 Lebensmitteln stecken viele Mineralstoffe!

Mineralstoffe sind für unsere Gesundheit von wichtiger und essenzieller Bedeutung. Doch ähnlich wie Vitamine können auch Mineralstoffe vom menschlichen Körper nicht selbst produziert werden, sodass wir hier unbedingt durch den Verzehr von mineralstoffhaltigen Nahrungsmitteln nachhelfen müssen. Durch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist es gar nicht so schwer, den Körper mit allen wichtigen Mineralstoffen zu versorgen. Doch in welchen Lebensmitteln stehen besonders viele Mineralstoffe?

Die folgenden 5 Lebensmittel bietet einen hervorragenden Mix aus Mineralstoffen!

Linsen

Linsen haben mittlerweile einen festen Platz auf unserem Speiseplan und kommen zumeist in Form eines Linseneintopfes auf den Esstisch (Lesetipp: den richtigen Suppentopf finden). Im Grund genommen spielt es aber keine Rolle, wie die Hülsenfrüchte am liebsten verspeist werden, wichtig ist einzig und allein, dass sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Schließlich zählen Linsen zu den nährstoffreichsten Nahrungsmitteln überhaupt und enthalten nicht nur jede Menge Eisen, sondern auch Kalium, Magnesium, Zink, Mangan und Kupfer.

Nüsse

Nüsse sind nicht nur reich an wertvollen Vitaminen, sondern enthalten auch jede Menge Mineralstoffe. Da die leckeren Knabbereien jedoch auch ganz schön viele Kalorien enthalten, sollten sie immer nur in kleinen Mengen verzehrt werden. Bereits 100 Gramm Haselnüsse bringen es nämlich auf sage und schreibe mehr als 600 Kalorien. Beim Knabbern von Nüssen sollte man vor allem die nachfolgenden Nusssorten bevorzugen, denn diese sind besonders reich an Mineralstoffen:

  • Pistazien: 1000 Milligramm Kalium in 100 Gramm
  • Paranüsse: 103 Mikrogramm Selen in 100 Gramm
  • Haselnüsse: 5700 Mikrogramm Mangan in 100 Gramm
  • Walnüsse: 680 Mikrogramm Fluorid in 100 Gramm

Käse bzw. Emmentaler

Die beliebte Käsesorte Emmentaler stellt eine besonders gute Kalziumquelle dar, denn in 100 Gramm des Hartkäses ist in etwa ein Gramm Kalzium enthalten. Hört sich vielleicht wenig an, doch diese Summe deckt bereits den Tagesbedarf eines Erwachsenen vollständig ab. Kalzium ist für unseren Körper von unglaublich wichtiger Bedeutung, denn es stärkt nicht nur unsere Knochen und Zähne, sondern ist auch für die Muskulatur und Blutgerinnung unglaublich relevant. Neben Kalzium enthält Emmentaler aber auch noch eine große Menge an Zink, sodass mit dem Verzehr von 100 Gramm Emmentaler ein Drittel des täglichen Zinkbedarfs eines Erwachsenen gedeckt ist.

Steinpilze

Steinpilze zählen zu den Wildpilzen und sind nur saisonal erhältlich. In Deutschland gibt es die Pilze normalerweise zwischen August und Oktober zu erwerben. Es ist durchaus ratsam diese Zeit zu nutzen und sich aus den leckeren Steinpilzen eine cremige, schmackhafte Suppe oder Pilzpfanne (Lesetipp: die richtige Pfanne) zu zaubern. Auch in Nudel- und Reisgerichten machen sich Steinpilze äußerst gut. Doch Steinpilze schmecken nicht nur unglaublich köstlich, sondern sind zugleich auch noch super gesund. Unter den Speisepilzen weisen Steinpilze tatsächlich den höchsten Gehalt an Mineralstoffen auf. So sind in 100 Gramm Steinpilzen zum Beispiel 1500 Mikrogramm Zink und 187 Mikrogramm Selen enthalten.

Kakaopulver

Vorab die gute Nachricht: Schokolade ist unter bestimmten Voraussetzungen tatsächlich gesund. Das liegt daran, dass das in der Schokolade enthaltene Kakaopulver jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Chrom und Kalium enthält. Allerdings sollte man es mit dem Schokoladenkonsum nicht übertreiben, denn in der Leckerei steckt auch jede Menge ungesunder Zucker.

Schreibe einen Kommentar